Studienfahrt der 10. Klassen nach Kroatien

In diesem Jahr ging die Abschlussfahrt der 10. Klassen der Leo-Weismantel-Realschule und der Bildungschancen-Realschule Marktbreit vom 8.-12. Oktober nach Kroatien, auf die Halbinsel Istrien in der Nähe der Küstenstadt Porec.

Die Schüler waren in einer Apartmentanlage mit zwei Pools, einem Fitnessbereich und einem angeschlossenen 4-Sterne-Restaurant untergebracht. Gleich am nächsten Tag gab es eine Stadtführung in dem beschaulichen Rovinj, eine mittelalterliche Stadt im Süden von Porec. Die Schüler erkundeten die engen Gässchen der hügeligen Stadt und kauften sich diverse, typisch kroatische Mitbringsel.

Am zweiten Tag durften die Klassen die Tropfsteinhöhle Baredine anschauen. Mit 270 Stufen ging es tief in den karstigen Untergrund von Istrien hinab. Ganz unten angelangt gab es einen unterirdischen See mit einem Grottenolm zu bewundern, der nur in dieser Umgebung heimisch ist.

Der letzte Tag war dann das Highlight, denn die Schüler fuhren mit einem Katamaran über die Adria nach Venedig. Dort gab es eine Stadtführung mit Besichtigung des Markusdoms und im Anschluss eine Fahrt mit Taxibooten durch die engen Wassergassen Venedigs und dem Canal Grande.

In ihrer Freizeit konnten sich die Schüler an den Pools oder am nahegelegenen Meeresstrand entspannen. Abends gab es dann am großen Buffet im Hotelrestaurant eine riesige Auswahl an leckeren Speisen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok