Realschulen Marktbreit unterstützen Weißen Ring Kitzingen

Sichtlich zufrieden und auch ein bisschen stolz überreichten Schüler und Schülerinnen der Leo-Weismantel-Realschule und der Privaten Realschule des Bildungswerks Marktbreit eine Spende an den Weißen Ring.

Der Außenstellenleiter des Weißen Rings Kitzingen, Herr Heinrich Halbleib, übernahm freudig den Scheck in Höhe von 150 Euro. Die Jugendlichen der Arbeitsgruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hatten am Internationalen Tag gegen Rassismus durch den Verkauf von eigens hergestellten Buttons und selbst gemachten Leckereien Geld eingenommen, um damit den Weißen Ring unterstützen zu können.

Herr Halbleib dankte den Schülern und Schülerinnen für ihr Engagement und versicherte ihnen, dass ihr Geld sinnvoll für die Tätigkeit des Weißen Rings zur Hilfe von Opfern von Straftaten eingesetzt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok