Gruppenfahrt der Französisch-Schüler nach Paris

Die Französisch-Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe der Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit verbrachten Anfang Mai (02.05.-05.05.2018) insgesamt vier Tage in Paris. Die Gruppenfahrt bot den Schülern zahlreiche Gelegenheiten, um die im Klassenzimmer erworbenen Sprachkenntnisse vor Ort anzuwenden.

Auch die Kultur und die Mentalität unseres Nachbarlandes konnten die Schüler live erleben. Begleitet von strahlendem Sonnenschein besuchte die Gruppe unter anderem das Musée du Louvre (Louvre-Museum) mit der Mona Lisa, die Champs-Élysées (Prachtstraße und Flaniermeile in Paris) und natürlich la Tour Eiffel (Eiffelturm). Im lebhaften Viertel Montmartre, hinter der Basilika Sacré-Coeur, ließen sich ein paar der Schüler von Straßenkünstlern zeichnen. Andere genossen warme Crêpes (französische Pfannkuchen). Den krönenden Abschluss der Reise bildete am letzten Abend der Besuch des Eiffelturms. Dieser bietet jeweils zur vollen Stunde eine beeindruckende, nächtliche Lichtershow dar. Auf Grund des positiven Anklangs der Reise sind auch in Zukunft ähnliche Exkursionen geplant.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok